DVG Rally Obedience BSP 2017

Der MV Marl-Sickingmühle richtete am 06./07. Mai 2017 die DVG Rally Obedience BSP 2017 aus. Als Veranstaltungsgelände wurde das Windhundstadion Emscherbruch in Gelsenkirchen ausgewählt. Ein Heimspiel für unsere LV Westfalen RO Sportler. Es schwappte eine große Hilfewelle über den MV Marl-Sickingmühle. Viele Sportler aus den verschiedenen Vereinen wollten nicht nur im sportlichen Bereich dabei sein, sondern auch im organisatorischen und logistischen Bereich ihren Teil zu einem großen Event beitragen. So etwas ist nicht selbstverständlich und zeigt die Verbundenheit der Westfalen untereinander.

Auch der LV Vorstand unterstützte die 83 Teams, in Form von T-Shirts und durch die tatkräftige Mithilfe des 2. Vorsitzenden Dennis Gosain hinter den Kulissen. Es begann eine DVG RO BSP, in der aus Sicht des LV Westfalen alles doppelt und größer gegenüber den beiden vorherigen ausgetragenen Pilotprojekten 2015 und 2016 war. Als Mannschaftsführer teilten sich Klaus Schautzki und Dennis Gosain diese Aufgabe.

Westfalen_0.jpg

Das Team des LV Westfalen startete mit unglaublichen 83 Teams bzw. 70 Teilnehmer/innen. Beim Einmarsch am Samstag überwiegte die Farbe Rot. Es war die bisher größte Anzahl von Startern aus einem einzelnen Landesverband. Nicht vergessen wollen wir auch die 3 Jugendlichen aus unserem LV. Emily Thomas mit Eddy 88 (5.Platz RO B Jugend), Julie Thomas mit Nessie (3. Platz RO 1 Jugend) und Lorena Hackenberg mit Lola (1. Platz Ro 1 Jugend) stellten sich der großen Herausforderung und zeigten mit ihren vierbeinigen Partnern bemerkenswerte sportliche Leistungen.

Jugend_0.jpg

Sportlich lief es für viele Teilnehmer in den jeweiligen Klassen sehr gut bis optimal und gipfelte in dem Sieg der Bundessiegerin Anne Hahn mit Eto 100 Pkt., die zudem noch den 2.Platz mit Kani 98 Pkt. belegte. Eine bis dahin noch nicht erreichte Leistung einer RO Sportlerin auf einer DVG RO BSP. Alle Anwesenden Zuschauer und Teilnehmer zollten ihr großen Respekt und gönnten Anne Hahn diesen Erfolg mit ihren Hunden.

Anne.jpg

Bei den Beginnern wurde 5x das Werturteil vorzüglich an Teilnehmer aus Westfalen vergeben und das Team Melanie Licciardi mit Cobie belegte mit 99 Pkt. als beste Westfälin den 6. Platz. Hier wird wieder die hohe sportliche Leistung aller Teilnehmer deutlich, die sich alle sehr gut auf die BSP vorbereitet haben. Weiter mit der Klasse 1. Kerstin Lohmann-Elias mit Ace siegte eindrucksvoll. Fehlerfrei mit 100 Pkt. und einer enorm schnellen Zeit von 2:22 min. Dieses Team ist für ihre Schnelligkeit bekannt und das Wort „langsam“ scheint für sie nicht zu existieren. Es war einfach ein perfekter Lauf und man darf nicht vergessen, dass die Parcours sehr anspruchsvoll von den Wertungsrichterinnen Sandra Schäfer-Koll, Pamela Toske und Jutta Scholl waren.

Bild8.jpg

Die Klasse 2 war vom Ergebnis her sehr dramatisch. Hier entschied eine 1/100 Sekunde über den Klassensieg und Diana Strätling mit Calle sind mit 99 Pkt. und 3:07 min. Zweite in RO 2 geworden. Enger konnte ein Ergebnis nicht ausfallen. Bemerkenswert war die Reaktion von Diana. Sie ärgerte sich nicht über den knappen Ausgang, sondern freute sich sehr über ihr erreichtes Ergebnis. Auf dem Treppchen landete auch Birgit Zowada mit Anca-Bine und 98 Pkt., die mit gleicher Punktzahl aber der schnelleren Zeit gegenüber Anika Erdmann mit Frieda den dritten Platz erreichte. Schade für Anika aber auch sie nahm es Humor und Sportgeist.

Klasse 2.jpg

Die Senioren waren eine Klasse, die nicht voll belegt war. Aber auch hier verzeichneten unsere RO Sportler Erfolge. Stefanie Gayk mit Doria, Katharina Gron mit Basco und Jürgen Wilke mit Mandy erzielten ein vorzüglich und Belegten die Plätze 12, 13 und 16 in einem Feld mit starken Teams. Zum Abschluss bleibt noch zu schreiben, dass es für die beiden Mannschaftsführer Klaus Schautzki und Dennis Gosain eine Freude war, das Team Westfalen begleitet zu haben. Beide erlebten eine Verbundenheit und Solidarität der Sportler/innen untereinander, die ihres gleichen sucht.

Helfer_0.jpg

Auch dem Helferteam des MV Marl-Sickingmühle nochmal ein großes Lob für die auffällig unauffällige Ausrichtung der DVG RO BSP 2017. Alles war perfekt organisiert und das Zitat einer Teilnehmerin lassen wir kommentarlos stehen: „Diese Freundlichkeit aller Helfer über alle Tage war ehrlich und wir fühlen uns willkommen“

 

Bericht: Klaus Schautzki

Fotos: Ricarda Rauscher, Dennis Gosain

 

 

Kategorie: